Mit Ultraschall gegen Bluthochdruck | aponet.de

2021-11-19 02:17:40 By : Ms. ping liu

Dr. Karen Zoufal | 21.05.2021

Forscher haben Menschen mit Bluthochdruck, bei denen Medikamente wirkungslos waren, mit Ultraschall im Nierenbereich behandelt. Dadurch sank der Blutdruck innerhalb weniger Monate deutlich, wie Wissenschaftler im Fachmagazin „The Lancet“ berichten.

Im Vergleich zu einer Scheinbehandlung, bei der der Blutdruck um durchschnittlich drei Einheiten (mmHg) sank, sank der Blutdruck in der Ultraschallgruppe um durchschnittlich acht Einheiten. Nachts war der Unterschied mit -1,8 gegenüber -8,3 Einheiten noch ausgeprägter.

„Bei Patienten mit arzneimittelresistentem Bluthochdruck wird eine Blutdrucksenkung um acht Einheiten – wenn sie über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten wird – mit ziemlicher Sicherheit dazu beitragen, das Risiko von Herzinfarkten, Schlaganfällen und anderen Herzerkrankungen zu verringern“, sagte Kardiologe Dr. Ajay Kirtane von der New York University.

Während des Eingriffs werden Nervenimpulse aus den Nieren mittels Ultraschall unterdrückt. Die Niere kontrolliert den Blutdruck, indem sie die Wassermenge im Körper kontrolliert und Signale an andere Organsysteme sendet, die den Blutdruck regulieren. Die Unterdrückung von Nervenimpulsen von den Nieren durch Ultraschallenergie kann Signale von überaktiven Nerven in den Nierenarterien stören. Die gezielte Behandlung dieser Nerven ist keine neue Idee bei der Behandlung von Bluthochdruck: Auch verschiedene Medikamente reduzieren die Aktivität des Nierennervs, um den Blutdruck zu senken.

Die Behandlung befindet sich noch im experimentellen Stadium, ist also noch nicht von den Gesundheitsbehörden zugelassen und wird nur in klinischen Studien eingesetzt. Die Patienten werden für weitere fünf Jahre beobachtet, um zu sehen, ob die Blutdrucksenkung dauerhaft ist.

Quelle: DOI 10.1016 / S0140-6736 (21) 00788-1

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Medikamente.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu aponet.de und gewinnen Sie einen Buchgutschein im Wert von 30 €.

Geben Sie den Medikamentennamen oder den Wirkstoff ein, um weitere Informationen zu erhalten.

Erkältungssymptome sind lästig und vielfältig. Die Zahl der Hausmittel ist unüberschaubar und ihre...

aus Pharmazie, Forschung und Gesundheitspolitik.

Sie suchen eine Apotheke mit einem Telepharmazie-Angebot?

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von rund 400 Krankheitsbildern

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das NAI ist ein Magazin, das fundierte und leicht verständliche Antworten auf alle Fragen rund um die Gesundheit gibt.

© Avoxa - Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH 2021